Entenbrust mit gerösteten Kürbis~ und Pinienkernen (4 Port.)

4 Entenbrüste á ca. 150 gr., 45 gr. geröstete Kürbiskerne ohne Schalen, 25 gr. geröstete Pinienkerne, 2 EL Sonnenblumenöl, 1 kleine Zwiebel, 3-4 grüne Chilischoten (Fresno, wenn möglich), 2-3 Knoblauchzehen, 250 ml Hühnerbrühe, 1 EL frischer gehackter Koriander, ¼ Tl Salz, 200 gr. frischer Spinat, Salz, Pfeffer aus der Mühle.

Für die Sauce zunächst die Kürbis~ und Pinienkerne in einer trockenen Pfanne anrösten, jeweils 1 Tl Kerne beiseite stellen und die restlichen Kerne fein mahlen.
Öl in einem Topf erhitzen, gehackte Zwiebel, gehackter Knoblauch und die fein geschnittenen Chilischoten hineingeben und ca. 3-4 Minuten auf kleiner Flamme dünsten.
Die Hühnerbrühe angießen, aufkochen lassen und ca. 1 Min. bei wenig Hitze köcheln lassen.
Den Spinat waschen, trocken schleudern (im Geschirrtuch oder Salatschleuder) und fein hacken. Mit den gemahlenen Kernen und dem Salz aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen aber warm halten (z.B. im Badehandtuch eingewickelt unter der Bettdecke).
Den Grill auf ca. 225°C vorheizen, die Entenbrüste salzen und pfeffern, auf der Hautseite mit einer Gabel mehrfach einstechen, damit das Fett austreten kann. Entenbrüste mit der Haut nach oben auf ein tiefes Backblech legen, Blech in Ofenmitte einschieben, die Brüste nach ca. 3 Min. wenden und die Unterseite weitere 3 Min. grillen. Hitze auf ca. 170 – 180°C zurückschalten und das Fleisch unter öfterem Wenden weitere 15 – 20 Minuten grillen.
Zum Schluß – mit der Hautseite nach oben – mit dem ausgetretenen Bratensaft und Fett bestreichen (Küchenpinsel) und auf der oberen Einschubleiste die Haut kross bräunen, aber nicht zu dunkel werden lassen!
Die Entenbrüste auf einer Platte anrichten, mit den beiseite gestellten ganzen Kernen bestreuen und mit Orangenscheiben und Petersilie garnieren.
Den Bratenfond in die Sauce geben und diese noch mal kurz aufkochen lassen und separat servieren.

Beilagen nach Geschmack