Chicken King

je 1 grüne und rote Paprika
150 g frische kleine Champignons
50 g Butter
600 g gekochte zarte Hühnerbrust ohne Haut und Knochen
¼ Teelöffel Salz
1 Prise weißer Pfeffer
¼ l Sahne
½ Teelöffel Paprikapulver
3 Eigelbe
4 Eßlöffel trockener Sherry
1 Eßlöffel Weinbrand

Zubereitungszeit: 45 Minuten

So wird’s gemacht:

Die Paprikaschoten aufschneiden, von Rippen und Kernen befreien, wachen und in schmale Streifen schneiden. Die Champignons putzen, waschen und in einer Kasserolle erwärmen. Die Paprikastreifen zufügen und bei milder Hitze 10 minuten zugedeckt schmoren. Dann die Champignonblättchen zufügen und weitere 15 Minuten mitschmoren. Die Hühnerbrüstchen in dünne schräge Scheiben schneiden, mit Salz und dem Pfeffer bestreuen und in der Sahne erwärmen. Das Gemüse zufügen. Paprikapuler darüberstäuben und vermischen. Die Eigelbe mit dem Sherry und dem Weinbrand verquirlen. Das Gericht vom Herd nehmen und mit der Eimischung legieren. Es darf nicht mehr kochen.

So wird angerichtet:

Das Hühnchengericht auf einem Rechaud zu Tisch bringen oder auf Toast servieren.

Unser Rat:

Soll das Gericht eingefroren werden, die Eigelb-legierung erst nach dem Wiedererwärmen zufügen.

Wir wünschen gutes Gelingen und einen guten Appetit.